Scrollen
Produktbeschreibung:

Mit unserer soliden und hochwertig verarbeiteten Langlochbohrmaschine 116|10 erhalten Sie eine in Deutschland konstruierte und hergestellte Profi-Holzbearbeitungsmaschine in gewohnter PANHANS-Qualität.

Ausstattungsmerkmale wie Bohrlängen- und Bohrtiefenbegrenzer, Werkstückanschlag zur Serienbearbeitung, Rahmen- und Gehrungsanschlag, Dübelbohreinrichtung, Fahreinrichtung, ein feingehobelter Maschinentisch aus massivem Guss sowie zwei Exzenterspanner gehören bereits zur Standardausstattung.

Die beiden fixen Spindeldrehzahlen von 1500 und 3000 U/min sind durch Umlegen eines Wahlhebels umschaltbar. Die Längs- und Querverstellung des Bohraggregats erfolgt über Zwei-Hebelbedienung.

Der Kreuzsupport läuft leicht in nachstellbaren Kugelführungen, wobei die Querbewegung bzw. Länge des Langlochs durch seitliche Anschläge begrenzt werden kann.

Die gewünschte Bohrtiefe wird mit einem Anschlag mit Skala eingestellt. Über ein Handrad mit Skala lässt sich die Höhe des Bohrsupports exakt einstellen. Dieser gleitet in einer nachstellbaren Schwalbenschwanzführung und ist durch einen Kreuzgriff fixierbar.

Eine stufenlos regulierbare Bohrdrehzahl über Frequenzumrichter sowie ein Einhandbedienhebel und zahlreiche weitere nützliche Features sind optional verfügbar.

Technische Daten:

Bohrtiefe: max. 145 mm
Bohrlänge: max. 240 mm
Höhenverstellung: 135 mm
Bohrspannfutter: Dreibackenfutter, Spannbereich 5 - 20 mm (Spannzange optional)
Werkstück Spannvorrichtung: 2 Exzenterspanner (optional: Pneumatik-Sicherheitsspannzylinder)
Bohraggregat-Verstellung: Zweihebelbedienung (optional: Einhebelbedienung)
Tischhöhe: 910 mm
Tischplattengröße: 700 x 380 mm
Gesamthöhe: ca. 1250 mm (Standardausführung)
Werkstückanschlag: max. 150 mm
Gehrungsanschlag: 45° / 22,5° (steckbar)
Dübelbohreinrichtung: 16, 22, 25 und 32 mm über Rasterwalze
Motorspannung: 400 V / 50 Hz
Antriebsmotor Leistung: 1,3 kW / 1,8 PS (1500 U/min) bzw. 1,7 kW / 2,3 PS (3000 U/min)
Optional: 1,7 kW / 2,3 PS (100 - 2870 U/min stufenlose Drehzahl)
Motorbremse: Mechanisch (elektrisch bei Option „stufenlose Drehzahlregelung“)
Schutzart: IP54
Platzbedarf: siehe Seite 2
Gewicht: ca. 200 kg netto (seemäßig verpackt ca. 320 kg)
Laservorrichtung (Option): Laserklasse 1M
Zuleitungskabel: Cu, 5-adrig
Der Querschnitt muss vor Ort durch eine Elektrofachkraft bestimmt werden!
Anzuschließende Phasen: L1 | L2 | L3 | N | PE
Absicherung: 16 A träge
Absaugstutzen: 1 x Ø 100 mm
Absaugleistung: ca. 565 m³/h bei 20 m/s (trockene Späne)
Signalgeberleitung für Absauganlage: Kontakt 1 + 2 am Schalter S1, siehe Schaltplan

Lieferumfang:
Preis:
Auf Anfrage
auswählbare Optionen:
1 Einhebelbedienung
Anstatt der Zwei-Handhebelbedienung für die Längs- und Querbewegung (X- und Y-Achse) des Bohraggregates einschließlich der Fernarretierung für Lösen und Fixieren auf der Rasterwalze. Schmale Werkstücke können somit auch von der Vorderseite aus gebohrt werden. Der Wechsel von Bohrloch zu Bohrloch beim Dübellochbohren wird erheblich beschleunigt und vereinfacht.
2 Messuhr
Akkurate und präzise Bohrhöheneinstellung in der Z-Achse durch die analoge Messuhr im Handrad mit 0,1 mm Teilung.
3 Zwei pneumatische Sicherheitsspannzylinder
Das Spannen der Werkstücke erfolgt durch pneumatische Sicherheitszylinder sicher und benutzerfreundlich. Der Nutzhub von 100 mm erlaubt einen großen Verstellbereich von verschiedenen Werkstückdicken, ohne dass eine extra Einstellung gemacht werden muss. Der Zylinder ist ein ausgeklügeltes Spannsystem, welcher eine hohe Spannkraft erzeugt und gleichzeitig Verletzungen an der Hand verhindert.
4 Doppelwinkelverstellanschlag
Verstellanschlag zum Aufstecken auf den Maschinentisch mit analoger Skala und für stufenlose Gehrungseinstellungen von 22,5° bis 75°.
5 Laser mit Batteriebetrieb
Für die Bohrlinienmarkierung beim Bohren auf Anriss. Der Laserstrahl ist rot mit ca. 300 mm Linienlänge.
6 Laser mit Stromanschluss
Stromanschluss mit 230 V und Schukostecker. Für die Bohrlinienmarkierung beim Bohren auf Anriss. Der Laserstrahl ist rot mit ca. 300 mm Linienlänge.
7 Stufenlos regulierbare Bohrspindel-Drehzahl
Stufenlose Regulierung der Bohrspindeldrehzahl über ein Frequenzumrichter. Über ein Stellrad kann die Drehzahl der Bohrspindel stufenlos eingestellt werden.
8 Not-Aus-Taster abschließbar
Der Not-Aus-Taster kann mit einem Schlüssel abgeschlossen und gesichert werden.
9 Sicherheitsschutzabdeckung
Sicherheitsschutzabdeckung mit elektrischer Verriegelung über dem Bohrfutter. Mit der Schutzeinrichtung wird ein unbeabsichtigtes Anlaufen der Bohrspindel verhindert. Der Motor läuft nur dann an, wenn die Schutzhaube abgeklappt ist. Empfehlenswert im Ausbildungsbetrieb für mehr Sicherheit.
10 Spannzangenfutter
Das Spannzangenfutter sorgt für noch höhere Präzision im Rundlauf bei eingespannten Bohrwerkzeugen. Die Spannzange verfügt über ein Spannzangenfutter mit einer Spannzange (Ø 10 mm) anstelle des standardmäßigen Drei-Backen-Spannfutters.
11 Extra Spannzange
Extra Spannzange für Spannzangenfutter Ø 2 – 20 mm je nach Kundenwunsch.
Alle Optionen anzeigen
Anfragen:
Anfrageformular - Neumaschinen
Produktbilder:
chevron-left-circle